"...Ganz undämonisch auch das andere „Nachtstück“ dieses Abends, das Adagio aus dem Klarinettenquintett op. 115 von Johannes Brahms, mit seinem träumerischen Dahingleiten, Sich-fallen-Lassen in nächtlichen Zauber. Hier bewies die junge Schweizer Klarinettistin Caroline Inderbitzin hochsensible Spielkultur, namentlich im rhapsodischen Mittelteil mit dem quasi-zigeunerischen Klarinettensolo in allen Registern, sanft eingebettet in den warmen Klanggrund der Streicher.

Wunderbar selbstverständliches Zusammenspiel

Auch bei den anderen Sätzen war es immer wieder beglückend zu erleben, wie wunderbar selbstverständlich Solistin und Streichquartett im wechselseitigen Ein- und Ausschwingen harmonierten, bis zum fast unhörbar verklingenden, unendlich wehmütigen Schlussakkord. Langes, ergriffenes Schweigen vor heftigem Applaus..."

 

Augsburger Allgemeine, 3. 3. 2015
...
Altersreife und Jugendsturm - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Altersreife-und-Jugendsturm-id33239752.html

 

 

 

"Bestechend schöner Klang"

 

Rieser Feuilleton, 4. 3. 2015

 

© 2023 by The Berkshire Trio. Proudly created with Wix.com